Home Wein-Philosophie

Wein-Philosophie

Messana Vini - Vincenzo Messana

 

Aber, was macht den Wein zu dem einzigen, wahren Wein?

Ich denke es steckt viel dahinter: da ist zum einen die Leidenschaft und Hingabe derer, die ihn herstellen; zum anderen die Lust sich selbst und andere zu überraschen. Genau das passiert, wenn aus der harten Arbeit in den Weinbergen und –kellern eine Zusammenspiel aus Gerüchen und Farben werden, die wie durch ein Zauber berauschen können.

Es ist die Hoffnung in Erinnerung derjenigen zu bleiben, die den Wein trinken; die Hoffnung, dass genau dieser Wein ein Moment der Ewigkeit schafft, vor allem wenn man ihn mit all seinen Liebsten genießen kann.

 

 

 

Da ist auch der starke Wunsch, alles Gute aufzufangen, was uns Mutter Natur bietet, zusammen mit der Neugier herauszufinden, ob unsere eigenen Mühen dieses Wunder beibehalten können.

 

 

Und zu guter Letzt, bleibt natürlich das Vergnügen derer, die im wahrsten Sinne des Wortes, Wein einfach nur lieben.

 

Vincenzo Messana